Kosten und Beratung

 

Altere Dame im Rollstuhl mit Mitarbeiterin, die ihr die Hand hältFotolia

Eine Frage, die viele beschäftigt sind die Kosten für einen Platz in einer Altenpflegeeinrichtung. Für das Caritas-Altenzentrum St. Magdalena haben wir die Kosten in einer Übersicht erstellt. Daraus können Sie die monatlichen Kosten, die Zuschüsse der Pflegekasse und Ihren Eigenanteil pro Monat entnehmen (berechnet für einen Monat mit 30 Tagen. Für einen Monat mit 28 bzw. 31 Tagen werden die Beiträge entsprechend angepasst.)

Das Heimentgelt setzt sich aus den Entgelten für die jeweilige Pflegestufe, für Unterkunft und Verpflegung, für die Investitionskosten und dem Ausbildungsbeitrag zusammen. Diese Kosten werden durch den Zuschuss der Pflegekasse für die entsprechende Pflegestufe (außer Pflegestufe 0) sowie dem eigenen Einkommen beziehungsweise Vermögen beglichen .

Sollten die finanziellen Mittel nicht ausreichen, ist es notwendig, sich rechtzeitig mit dem jeweiligen Sozialhilfeträger in Verbindung zu setzen.

Wir beraten Sie gerne auch zu allen weiteren Fragen rund um das Leben in St. Magdalena.

Download

Heimentgelte Kurzzeitpflege ab 1.1.2017

Pflegesätze Vollstationäre Pflege 2017